Oktober 17th, 2013,  | 0 Kommentare
News_hopfen001
Scheinbar haben die deutschen Journalisten den Hopfen entdeckt. Relativ pünktlich zur Hopfenernte (etwas zu spät) erscheinen die Artikel. Hier einer in Die Zeit:

Die Hopfenzüchter, verantwortlich für die fruchtigen Duftschwaden, sind mittlerweile richtig hektisch geworden. Allein im Jahr 2012 hat das Hopfenforschungszentrum Hüll in der Hallertau vier neue deutsche Sorten auf den Markt geworfen. „Das ging viel schneller als sonst“, sagt Schönberger, die mittlerweile 210 Hopfensorten zählt. Die rasante Markteinführung war eine Reaktion auf das Vorpreschen der USA.

Den ganzen Artikel gibt es auf der Webseite von Die Zeit: „Neue Biersorten: Mehr als bitter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.