Januar 10th, 2015,  | 0 Kommentare
Zurück zur Übersicht

Name / Brauerei / Funktion Herr Natischer
Biere:
Brauereien: 523, Blackwell, Storn & Anchor, Mein Emmental, Bière de Zinal
Orte: Apfelgold, Bern
Immer und immer wieder: Erzbierschof, Liebefeld
BFM La Cuivrée im Tipi auf der Skipiste oberhalb Nendaz

Unort, resp. Wüste des Guten Biers: Zermatt

Darüber habe ich mich 2014 gefreut: Dass das Bewusstsein, dass es beim Bier nicht nur die „Sorten“ Herrgöttli, Stange und Humpen gibt, langsam aber sicher durchsetzt.
Darüber habe ich mich 2014 gewundert: Gesamtmenge Bierkonsum sinkt, Anteil CH-Spezialitäten steigt, Anteil ausländische Biere steigt. Wie lange machen Heineken und Carlsberg das noch mit…?
Darüber habe ich mich 2014 geärgert: die lieblosen Verkostungsmöglichkeiten am Craft-Beer-Festival in Rappi
Darum freue ich mich auf das Jahr 2015: Sogar im Wankdorfstadion wird ab nächstem Jahr eine zweite Biersorte, manchmal sogar saisonale Spezialitäten angeboten. Auch wenn dies nur Gurten und ein Weihnachtsbier ist, es zeigt doch das steigende Bewusstsein für Bier!
Darum fürchte ich mich vor dem Jahr 2015:
Das wünsche ich mir vom Jahr 2015: Dass sich die Bier-Welt so weiterentwickelt.
Diese Klassiker schenke ich aus: BFM, Trois Dames, Rodenbach, Rochefort
Diese Innovatoren schenke ich aus: alle experimentierfreudigen Schweizer Brauer
Diese Langweiler boykottiere ich: jegliches Lagerbier
Das ist meine Pflichtlektüre:
Diese Webseiten habe ich favorisiert: bov.ch
Diese Apps habe ich installiert: untappd
beerbuddy
beerworld
Pivo
Dieser Hype nervt:
Diese Brauereien machen bessere Etiketten als Biere:
Diese Biere sind besser als ihre Etiketten:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.