September 4th, 2018,  | 0 Kommentare

Die 4 ??? waren eine spontane Idee. Vier Jungs. Vier Zettel. Und eine Summe die grösser ist als die Einzelteile. Sowohl eine ins Absurdum getriebene Collaboration und gleichzeitig auch ein spannendes Experiment, dass nun zum zweiten Mal vor sich hingärt.

>> Article in English is here.

Es war eine dieser Bierideen. Sie kam auch nach einer nicht mehr zu bestimmenden Anzahl Biere zu Stande: Wenn vier Jungs je eine Zutat für ein Rezept unabhängig voneinander aussuchen, mit dieser unter dem Arm am Brautag auftauchen und ein Bier damit brauen, wie grausam schlecht wird das Bier dann werden?

Zusammen mit Blackwell Brewing haben wir – die Bierversucher – das schon einmal ausprobiert und wie uns die beiden Aeschlimann’s versichern (und Untappd bestätigt) war das Resultat nicht nur trinkbar, sondern hatte auch seinen Charme und war mit allen seinen Ecken und Kanten ziemlich beliebt. Könnte das Bier besser sein? Sicher. Könnte es auch schlechter sein? Definitiv. Lohnt es sich das Experiment zu wiederholen? Aberschosicher.

So geschehen am 7. Juli 2018. Ausgelost wurde schon früher: am B+R Beer Contest hat Samuel den Hopfen, Tobias das Malz, Christian die Hefe und Marcel die Wild Card zugelost bekommen. Dieses Mal wurden die grossen Maschinen angeworfen und vom zweiten Kapitel von Die 4 ??? wird es also 1’000+ Liter zu trinken geben. Wie das alles vonstattenging könnt ihr im Video ankucken und die Zutaten findet ihr ganz zum Schluss.

Marcel hat seine Wildcard noch nicht ausgespielt. Das Kapitel ist also noch nicht fertig geschrieben.

 

Zutaten vom zweiten Kapitel

  • Target volume: 10 hL (effektiv: 10 hL)
  • OG target: 11°P (effektiv: 11.9°P)
  • Mash-in: 450 L Wasser @70°C, rest for 1 h (approximately 65sh °C)
  • Läutern mit ca. 80°C heissem Wasser bis genug Volumen im Kessel (= 11 hL)
  • Schüttung: 180 kg Pale Ale, 0.5 kg Roggenmalz Hell, 0.5 Caramünch 3, 11kg Whisky Malz, 8 kg Carafa 3
    Hops (all Emmental-aged – etwas ältere Register): Amarillo, Citra, Simcoe, Tettnanger – alles als 60 min addition (Mischung total 500 g)
  • Boil: 60 min
  • IBU: Zwischen 1 und Infinity
  • Hefe: Sacc Trois + Hürlimann S189 (und Jester King Überkind dregs) -> kann Spuren von Texas enthalten
  • Wasser: Burgdorfer Wasser

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.