The big brewery groups are looking for ways to get a piece of the craft beer action. We have looked at three different strategies and we unveil, why corporate breweries are so keen to do so, even in Switzerland.

Oktober 5th, 2016,  | 0 Kommentare

Wir brauen in der Zeit, in der wir nicht putzen. Wir wettkämpfen in der Zeit, in der wir nicht trainieren. Wir jurorieren in der Zeit, in der wir nicht üben. Gemäss diesem Motto haben wir die Läden und Keller gestürmt, uns mit Pale Ale eingedeckt und diese blind aus dem gleichen Kühlschrank in identischen Gläsern […]

>> Deutsche Version von diesem Interview. After all three previous exposures to The Kernel Brewery, we’ve had at least one beer we’ve been raving about. After the first visit at the brewery in 2011 it was an IPA. At the De Molen it was the Bière De Table Barrel Aged #4 and at the CBC […]

Die Grossen Brauerei-Konzerne suchen nach Wegen, um auch ein Stück des wachsenden Craft-Bier Kuchen zu ergattern. Wir haben drei Strategien angeschaut.

>> English version of this interview. Bei allen drei bisherigen Begegnungen mit Kernel, gab es zumindest ein Bier von welchem wir begeistert waren. Nach dem ersten Besuch in der Brauerei im Jahr 2011 war es ein IPA. Am Borefts 2013 war es des fassgereifte Biere #4 und am CBC 2014 das London Sour Raspberry/Basil. Kernel […]

Ja, ja, Vater berühmt, Rock’n’Roll und so weiter und so fort. Den Glanz und Gloria-Hintergrund dieser Brauerei könnt ihr z.B. hier nachlesen. Hier gibt’s Degustationsnotizen von fünf Beavertown-Bieren, womit uns Nick von Beavertown auf den Heimweg ins Londoner-Stadtzentrum schickte. Allesamt in farbenfrohen Büchsen, allesamt 3+. Beavertown 8 Ball Rye IPA Die Roggen sind im Aroma […]